UPI 43 Gesundheit & Verkehr
Home UPI-Berichte Wer wir sind Suchen Umwelt-Links Sonstiges Themen

     

UPI-Bericht 43

Externe Gesundheitskosten des Verkehrs in der Bundesrepublik Deutschland


Zusammenfassung


Der Kraftfahrzeugverkehr ist heute in der Bundesrepublik Deutschland die wichtigste Ursache der Luftverschmutzung, des Lärms und des Flächenverbrauchs. Obwohl seit Jahrzehnten durch zahlreiche epidemiologische Untersuchungen bekannt ist, daß durch Luftschadstoffe aus dem Kraftfahrzeugverkehr eine Vielzahl von Krankheiten in der Bevölkerung entsteht, existierte bisher keine detaillierte Berechnung der dadurch entstehenden volkswirtschaftlichen Kosten für die Bundesrepublik Deutschland.

Beispiel: Feinstaub und Gesundheitsschäden bei Kindern (17094 Byte)

Im Gegensatz zur Bundesrepublik wurde im Jahr 1996 im Auftrag der Schweizer Bundesregierung ein breit angelegtes Projekt zur Berechnung der externen Kosten des Verkehrs abgeschlossen. Darin wurden zum erstenmal umfassend Schäden an der menschlichen Gesundheit und volkswirtschaftliche Kosten durch die Emissionen des Verkehrs berechnet. Da dieses Projekt des Dienstes für Gesamtverkehrsfragen des Eidgenössischen Verkehrs- und Energiewirtschaft-Departements das Problem grundlegend und methodisch einwandfrei bearbeitet hat, beauftragte GREENPEACE Deutschland das UPI - Umwelt- und Prognose-Institut Heidelberg mit der Übertragung der Schweizer Studie auf die Bundesrepublik Deutschland. Grundlage der Übertragung war die an insgesamt 464 Meßstellen im Jahr 1995 gemessene Luftbelastung der Bevölkerung, die dem UPI-Institut dankenswerterweise durch das Umweltbundesamt auf Datenträger zur Verfügung gestellt wurde. Als Hauptquelle gesundheitlicher Schäden durch den Kfz-Verkehr stellte sich die Emission lungengängigen Feinstaubs heraus.


Tabelle 1 und Tabelle 2 zeigen zusammengefaßt die in dieser Studie zum ersten Mal berechneten verkehrsbedingten Gesundheitsschäden und die dadurch entstehenden volkswirtschaftlichen Kosten.
    

Indikator Mittelwert Minimum Maximum Einheit
Gesamtsterblichkeit

25 569

19 154

32 584

Todesfälle/Jahr
Chronische Bronchitis (Erw.)

218 226

125 121

305 935

Krankheitsfälle/Jahr
Invaliditätsfalle d.Chron. Bronchitis

115

66

161

Invaliditätsfälle/Jahr
Husten/Auswurf (Erw.)

92 408 424

30 774 251

160 216 070

Tage/Jahr
Bronchitis (Kinder)

313 145

167 628

490 259

Krankheitsfälle/Jahr
Wiederholt Husten (Kinder)

1 440 768

1 083 246

1 831 963

Krankheitsfälle/Jahr
Hospitalisation (Atemwege)

597

390

813

Hospitalisationen/Jahr
Hospitalisation (Atemwege)

9 273

6 053

12 624

Pflegetage/Jahr
Hospitalisation (kardiovaskulär)

587

392

718

Hospitalisationen/Jahr
Hospitalisation (kardiovaskulär)

8 162

5 439

9 978

Pflegetage/Jahr
Arbeitsunfähigkeit

24 620 503

22 726 295

26 754 940

Tage /Jahr
Asthmatiker- Tage mit Attacken

14 122 715

8 241 076

20 300 159

Tage/Jahr
- Tage mit Bronchodilatatoren

15 064 228

11 923 753

18 211 802

Tage/Jahr


Tabelle 1: Gesundheitsschäden durch Emissionen aus dem Verkehr in der Bundesrepublik Deutschland im Jahr 1995


Die Berechnung ergibt, daß in der Bundesrepublik Deutschland u.a. über 25 000 Menschen pro Jahr durch die Emissionen des Verkehrs getötet werden. Das sind über doppelt so viele, wie durch Verkehrsunfälle umkommen.  
       

Kategorie Indikator

Mittelwert

Minimum

Maximum

Produktionsausfälle Vorzeitige Todesfälle

17 350

12 997

22 110

  Invaliditätsfälle infolge chron.Bronchitis

128

74

180

  Spitalpflegetage

5

3

7

  Tage mit Arbeitsunfähigkeit

3 617

3 338

3 930

Immaterielle Kosten Vorzeitige Todesfälle

6 932

5 193

8 834

  Invaliditätsfälle infolge chronischer Bronchitis

16

9

23

  Hospitalisationen

9

6

11

Stationäre Behandlungskosten Spitalpflegetage

16

10

21

Ambulante Behandlungskosten Fälle mit akuter Bronchitis

24

13

38

  Fälle mit chronischer Bronchitis

147

85

207

  Tage mit Asthmaattacken

18

11

26

  Tage mit Atemwegserkrankungen

7

2

12

Administrativkosten von Versicherungen Zusätzliche med. Behandlungen

3

2

3

  Geringere Rentenleistungen

-144

-108

-184

Summe  

28 129

21 636

35 218


Tabelle 2: Gesundheitskosten durch verkehrsbedingte Luftverschmutzung in der Bundesrepublik Deutschland 1995, Werte in Millionen DM/Jahr.

 

Insgesamt ergeben sich Kosten in Höhe von 28,13 Milliarden DM pro Jahr durch konventionelle Schadstoffe aus dem Verkehr. Dies ist eine absolute Untergrenze der volkswirtschaftlichen Kosten durch Gesundheitsschäden des Verkehrs, da in der Schweizer Studie wichtige Kostenarten wie Krebserkrankungen, Gesundheitsschäden durch Sommersmog u.a. nicht quantifiziert wurden.


Die durch den Verkehr verursachten Gesundheitskosten von mindestens 28 Milliarden DM pro Jahr sind in den heutigen Preisen des Verkehrs nicht enthalten. Sie werden durch das Gesundheitswesen, die allgemeine Volkswirtschaft und von den durch Gesundheitsschäden betroffenen Menschen getragen. Sie entsprechen umgerechnet durchschnittlich 350 DM pro Einwohner und Jahr.

 

Inhalt   Seite
1 Einleitung   1
2 Berücksichtigte Luftschadstoffe   2
3 Gesundheitliche Auswirkungen von Luftschadstoffen    4
  3.1 Mortalität   6
  3.2 Chronische Bronchitis bei Erwachsenen    8
  3.3 Andere Atemwegssymptome bei Erwachsenen    9
  3.4 Chronische Bronchitis bei Kindern    9
  3.5 Andere Atemwegssymptome bei Kindern    10
  3.6 Aufnahme in Krankenhäuser   10
  3.7 Arbeitsunfähigkeit   11
  3.8 Effekte bei Asthmatikern   12
4 Berücksichtigte Kostenarten   16
5 Immissionsbelastung der Bevölkerung in Deutschland    19
6 Berechnung der externen Gesundheitskosten    25
  6.1 Berechnungsverfahren   25
  6.2 Gesundheitsschäden   27
  6.3 Gesamtkosten der verkehrsbedingten Luftverschmutzung   27
7 Externe Kosten   29
8 Ausblick   30
9 Zusammenfassung   32
10 Anhang 1: Immissionswerte   35
11 Anhang 2: Berechnung der Gesundheitsschäden durch Immissionen   44
    11.1 Mortalität   44
    11.2 Chronische Bronchitis bei Erwachsenen   44
    11.3 Andere Atemwegssymptome bei Erwachsenen   45
    11.4 Chronische Bronchitis bei Kindern   45
    11.5 Andere Atemwegssymptome bei Kindern   46
    11.6 Aufnahme in Krankenhäuser    46
    11.7 Arbeitsunfähigkeit    47
    11.8 Effekte bei Asthmatikern    48
12 Tabellenverzeichnis   48


UPI-Bericht 43 "Externe Gesundheitskosten des Verkehrs in der Bundesrepublik Deutschland":
48 Seiten, 6 Grafiken, 42 Tabellen, Juni 1997, 3. Auflage Januar 2001    6,- Euro
Der Bericht ist als gedruckter Bericht vergriffen. Interessenten versenden wir den Bericht als PDF-Datei; Unkostenbeitrag 2,- Euro; bitte geben Sie Ihre email-Adresse an.

Bestellformular         Seitenanfang         UPI-Berichte

UPI 79 Ökobilanz Elektroautos
UPI 77 Fahrradunfälle
UPI 48 Sommersmog-Alarm
UPI 47 Todesfälle durch Ozon
UPI 46 Gesundheitsabgaben
UPI 45 PC-Programm WinMobil
UPI 44 Krebs und Verkehr
UPI 43 Gesundheit & Verkehr
UPI 42 Folgen von Tempolimits
UPI 41 Potentiale des Fahrrads
UPI 40 Bodennahes Ozon
UPI 38 Enge Hauptstraßen
UPI 37 Autofreie Sonntage
UPI 35 Auto-Prognose weltweit
UPI 34 Öko-Bilanz ÖPNV HD
UPI 33 CO2-Bilanz
UPI 23 Scheinlösungen Verkehr
UPI 21 Externe Kosten Verkehr
UPI 15 Biosphäre
UPI 9 Öko-Steuern