UPI 37 Autofreie Sonntage
Home UPI-Berichte Wer wir sind Suchen Umwelt-Links Sonstiges Themen

UPI-Bericht 37 

Autofreie Sonntage

Zusammenfassung

Mit den autofreien Erlebnistagen entwickelt sich in den letzten Jahren in einigen Regionen Deutschlands eine neue Freizeitkultur. Eine sonst viel befahrene Bundes- oder Landesstraße wird für einen Sonntag auf einer Länge zwischen 15 und 140 Kilometern für den Autoverkehr gesperrt. Zehn- bis Hunderttausende Besucher nutzen diese Gelegenheit und sind zu Fuß, mit dem Fahrrad, mit Inline-Skates oder mit Pferdekutschen unterwegs. Sie genießen es, die Idylle der Landschaft ohne Verkehrslärm zu erleben, in der frischen Luft unterwegs zu sein und die Heimat auf eine neue Art kennen zu lernen. Von Jahr zu Jahr werden es mehr Landschaften, die so einmal im Jahr für den motorisierten Verkehr gesperrt werden.

Spitzenreiter bei Autofreien Erlebnistagen ist nach wie vor Rheinland-Pfalz, in den anderen Bundesländern steht die Entwicklung erst am Anfang. Sehr erfolgreich ist auch die Schweiz mit inzwischen 20 autofreien Erlebnistagen.

Motto: "Lieber ein autofreier Erlebnistag als ein erlebnisfreier Autotag" 
(Dr. Richard Groß, Landrat des Kreises Trier-Saarburg)

Nachdem wir 20 Jahre lang die jährliche  Liste der Autofreien Erlebnistage zusammengestellt haben und inzwischen alle Autofreien Erlebnistage eine Internetseite haben, haben wir uns die Arbeit gespart, weiterhin jedes Jahr alle Termine zu aktualisieren. Die nachstehende Tabelle zeigt 77 Autofreie Erlebnistage mit dem jeweiligen Termin im Jahr 2012, den allgemeinen Informationen und der Internetseite des jeweiligen Termins. Wenn Sie zu einem Autofreien Erlebnistag fahren wollen, schauen Sie auf der jeweiligen Internetseite nach dem diesjährigen Termin.

Autofreie Sonntage in Deutschland, Österreich und der Schweiz (Liste wird nicht mehr aktualisiert, jeweilige Termine bitte selbst über angegebene Links nachschauen !)
 
Termin 2012 Fester Termin Uhrzeit Gebiet für Autos gesperrt von/bis Länge seit Besucher 2011 Link Info-Telefon  Fax-Nr
15.4.12 Anfang Mai 9-18 Uhr Rad Total im Donautal B 388, B 130 Passau-Wesenufer beiderseits der Donau 70 km 1999   www.radtotal.at 0043-7717-805511 00437717805522 
22.4.12   10-17 Uhr slowUp Tichino Bellinzona -Locarno 50 km 2011   www.slowup-ticino.ch/interna.asp?idarticolo=20694&lang=deu  
29.4.12 1. Sonntag im Mai 10-17 Uhr slowUp Murtensee rund um den Murtensee 32 km 2000   www.slowUp.ch 0041 26 670 39 39 0041 26 670 69 79
29.4.12   10-17 Uhr Traumtag am Wörthersee rund um den Wörthersee 44 km 1997   www.woerthersee-autofrei.at/ 0043- 664 / 21 31 412 0043 - 463 / 91 81 84
29.4.12 3. Sonntag  im September 10-17 Uhr Autofrei am Attersee Österreich-um den Attersee 50 km 1995   www.attersee.at 0043-7666-7719 0043-7666771919
6.5.12 Muttertag 10-17 Uhr slowUp Werdenberg – Liechtenstein Buchs – Vaduz (FL) – Buchs 40 km 2006 www.slowUp.ch 0041-81740-05 40 0041 81 740 07 28
6.5.12   10-18 Uhr Autofreier Sonntag Fränkisches Weinland  Schwarzach und Grafenrheinfeld 42 km 2007   www.frankenwein-aktuell.de 0931-372335 0931-373652
13.5.12 10-18 Uhr Der Kreis rollt B44 bzw. B44alt zwischen Groß-Gerau und Gernsheim 21 km 2012 www.der-kreis-rollt.de/ 06152 / 989 422 06152 / 989 675
13.5.12 2. Sonntag im Mai 10-17 Uhr Radlersonntag im Zwickauer Land Mülsen/Schlunzig - Dennheritz/Niederschindmaas 23 km 1994 www.tourismus-zwickau.de/?id=831 037601-5000 037601-50050
13.5.12 3. Sonntag im Mai  10-18 Uhr Rhein Radeln Oppenheim - Worms 25 km 1994 www.rheinradeln.com/ 06133 - 4909 - 22 0631 303-27709
6.5.12   10-17 Uhr Ossiachersee autofrei rund um den Ossiachersee und bis Feldkirchen 44 km 2004   www.kaernten-aktiv.at/ossiachautofrei/    
20.5.12 3. Sonntag im Mai 10-18 Uhr WIEDer ins Tal L 255 Wiedtal von Neuwied-Niederbieber und Seifen 47 km 1990 www.wiedtal.de 02638- 4017 02638-6688
20.5.12 3. Sonntag im Mai 10-20 Uhr Saar-Pedal B 51 Merzig-Konz 45 km 1994 15 000 www.saar-obermosel.de 06581-995980 06581-9959829
20.5.12 Sonntag im Mai 11-18 Uhr Hannover autofrei Innenstadt Hannover  1 km² 2008 120 000 www.hannover.de/autofrei/ 0511-168-42606 0511-168-42914
20.5.12 10-17 Uhr slowUp Schaffhausen – Hegau Schaffhausen (CH) – Gottmadingen (D) – Schaffhausen (CH) 37 km 2005 www.slowUp.ch 0041-52653 14 31 0041 52 653 15 81
20.5.12 10-18 Uhr Bremer Innenstadt Umweltzone 7 km² 2009 www.autofrei-bremen.de 0 421 361 17485
27.5.12 letzter Sonntag im Mai  9-18 Uhr Fahr zur Aar B 54 Taunusstein-Bleidenstadt-Diez 44 km 2001 www.fahr-zur-aar.de 06432-501275 06124-510379
28.5.12 Pfingstmontag 9-17 Uhr Weismain radTOURpur Straßennetz, u.a. Staatsstr. 2191 Weismain-Kleinziegenfeld  55 km 1999   www.stadt-weismain.de/radtourpur.htm 09575- 92200 09575-921329
28.5.12 Pfingstmontag 10-18 Uhr Nim(m)s Rad  Nimstal von Rommersheim nach Rittersdorf 26 km 2007 www.pruem.de 06551-943251 06551-943133
3.6.12 Ende Mai/Anfang Juni 10-18 Uhr Felgenfest im Wesertal B 83 Bodenwerder-Emmerthal, L433 Hameln-Rinteln 55 km 2002 55 000 www.hameln-pyrmont.de/ 05151/903-9309 05151- 903 9302
3.6.12 10-17 Uhr slowUp Valais Rhonetal  zwischen Sitten und Siders 35 km 2007 www.slowUp.ch
3.6.12 1. Sonntag im Juni, außer wenn Pfingsten 9-18 Uhr Sattelfest B 3 Kassel-Wolfsanger - Hannmünden 21 km 1995 19 000 www.rp-kassel.de 0561-1061010 0561-1061611
3.6.12 1. Sonntag im Juni 10-18 Uhr Radler- und Skatertag an der Elbe Rathaus Drochtersen zur Elbinsel Krautsand 20 km 1999 www.radlertag.de 04142-813838 04142-813840
3.6.12 Sonntag nach Pfingsten 9-19 Uhr Happy Mosel - Autofreies Moseltal Moselweinstraße Schweich-Reil 2 x 80 km 1993 30 000 www.happy-mosel.com 06531-97330 06531-973333
10.6.12   10-17 Uhr slowUp Solothurn-Buechibärg Solothurn-Lohn-Schnottwil 46 km 2011   www.slowUp.ch 0041 32 685 77 60  
10.6.12   9-18 Uhr Eder-Bike-Tour Edertal von Erndtebrück bis Felsberg  120 km 2008   www.siegerland-wittgenstein-tourismus.de 0271-333-1019 0271- 333-1029
17.6.12 Anfang Juni 10-18 Uhr Tour-de-Ahrtal B 258, L 73 Blankenheim-Altenahr 70 km 2005 20 000 www.tour-de-ahrtal.de 02449-87222  
17.6.12 3. Sonntag im Juni 8-18 Uhr Natürlich Mobil  Neckartal B 27 Heilbronn-Mosbach 34 km 1999 17 000 www.tg-odenwald.de oder www.heilbronn-marketing.de 07131-994370 07131994125
17.6.12 3. Sonntag im Juni 10-18 Uhr Jedem Sayn Tal Sayntal - B413, L304  Bendorf-Sayn - Selters 25 km 1993 www.bendorf.de 02622-703173 02622-703180
17.6.12 3. Sonntag Juni 10-17 Uhr slowUp Hochrhein Rundkurs Laufenburg (CH/D) Bad Säckingen - Laufenburg 32 km 2004 www.slowUp.ch 0041-62 87715 04 0041 62 877 23 06
17.6.12 3. Sonntag im Juni 8-20 Uhr Oberes Nagoldtal B 28, B463, L 362 Nagold - Altensteig - Wildberg 40 km 1999 20 000 www.moa-nagoldtal.de 07458-998113 07458-998170
17.6.12 3. Sonntag im Juni 10-18 Uhr SüdeifelTour K 58, L 4 und 10, B 50 Arzfeld über Neuerburg  - Enzen 25 km 2003 www.suedeifeltour.de/ 06564-69255 06564-69259
17.6.12 3. So. im Juni in geraden Jahren im Wechsel mit Sickinger Land 9-18 Uhr Erlebnistag Wallhalb-Rad  L 469/L 475/L 477 Landstuhl-Thaleischweiler-Fröschen 40 km 1996   www.wallhalben.de 06375-921136 06375-921180 
24.6.12 letzter Sonntag im Juni  9 -19 Uhr Tal toTal - Autofreies Rheintal  B 9 Koblenz-Bingen;, B 42 Lahnstein - Rüdesheim 2 x 65 km 1992   www.tal-total.de 06771-599093 06771-599094
24.6.12 10-17 Uhr slowUp Jura Bassecourt-Vicques-Delémont 34 km 2009 www.slowUp.ch
24.6.12   9-15:30 Sella Ronda Bike Day die 4 Dolomitenpässe (Sella- und Grödnerjoch, Pordoi- und Campolongopass)  55 km 2006   www.sellarondabikeday.com 0039/ 0471 777777 0039/0471792235
1.7.12 1. Sonntag im Juli 10-17 Uhr slowUp Vallée de Joux rund um den Lac de Joux 23 km 2004   www.slowUp.ch 0041 21 845 17 76 0041 21 845 50 08
1.7.12 1. Sonntag im Juli 9-18 Uhr Siegtal pur B 62 Netphen-Siegburg, 2005 auf 120 km erweitert 120 km 1996 100 000 www.siegtal.com/ 02241-19433 02241-9698531
8.7.12 2. Sonntag Juli 10-17 Uhr slowUp Gruyère rund um den Greyerzer See 25 km 2004   www.slowUp.ch 0041 26 912 71 62 0041 26 912 79 19
8.7.12 2. Sonntag im Juli 10-18 Uhr Autofreies Gelbachtal L 313,  Montabaur-Weinähr 25 km 1997 www.gelbachtaltag.de 02602 / 126312 02602 - 126 255
15.7.12 3. Sonntag im Juli 10-19 Uhr Kylltal aktiv Gerolstein-Malberg 27 km 1999 www.kylltalaktiv.de 06591/ 94991 0 06591/ 94991 19
22.7.12 vorletzter Sonntag im Juli 9-18 Uhr Sattel-Fest Hamm Soest Marktplatz Hamm bis Marktplatz Soest 40 km 2006   www.sattel-fest.com 02381-17-3512 02381-17-2974
22.7.12 letzter Sonntag im Juli 9 -18 Uhr Rad total im Werratal B 27 zwischen Bad Sooden-Allendorf und Witzenhausen  23 km 2002 www.kirschenland.de 05542 - 502670 05542 -502671
22.7.12  9-18 Uhr Lahntal total  findet 2012 nicht statt B 62 Bad Laasphe-Volkholz bis Cölbe/Marburg 56 km 2006 55 000 www.autofreier-sonntag.de 0271-3331019 0271 333-1029
5.8.12 3. Sonntag im Juni 9-18 Uhr Autofrei im Großen Lautertal Wasserstetten bis Münzdorfer Brücke 11 km 2003 www.muensingen.de 07381-182145 07381/182-143
5.8.12 1. Sonntag im August 9-17 Uhr Autofreier Weiltalsonntag L 3025 von Guntersau bis Erbismühle  30 km 2004 www.weiltalsonntag.de 064 31- 2 96221 06431-296444
5.8.12 1. Sonntag im August 10-18 Uhr Autofreies Lautertal Autofreies Lautertal - B 270 Kaiserslautern-Lauterecken 36 km 1995 www.kaiserslautern-kreis.de/ 0631-7105328 0631-7105474
5.8.12 Mittlerer Sonntag 10-16 Uhr slowUp Fêtes de Genève Rundkurs am östlichen Genfersee-Ufer 24 km 2005   www.slowUp.ch 0041 22 716 12 12 0041 22 716 12 00
5.8.12 meist 1.Sonntag im Aug. 10-18 Uhr Liebliches Taubertal  Rothenburg o.d.T. bis Bad Mergentheim 45 km 2001 10 000 www.liebliches-taubertal.de 09341/82-5806 09341825700
19.8.12 3. Sonntag im August 10-20 Uhr Autofreies Ruwertal L 149 Trier Ruwer-Riveris 10 km 1994 www.ruwer.de 0651-1701818 0651-1709403
19.8.12 3. Sonntag im August 10-18 Uhr Autofreies Appelbachtal L 400 Würzweiler-Pfaffen-Schwabenheim 30 km 1992 www.rockenhausen.de 06361-451214 06361-451260
19.8.12 3. Sonntag im August, im Wechsel mit slowUp Sempachersee 10-17 Uhr slowUp Seetal rund um den Baldeggersee 25 km 2006   www.slowUp.ch 0041-41 917 43 30 0041-41 917 01 75
26.8.12  4.Sonntag im August 8-20 Uhr Autofreies Lumdatal K29/L3146 Rabenau-Allendorf (Lumda)-Staufenberg-Lollar  18 km 2001 www.das-lumdatal.de 06407-911233 06407-911240
26.8.12 letzter Sonntag im August 10-18 Uhr Von Tal zu Tal Stromberg-Langenlonsheim 31 km 1994 2 000 www.Stromberg.de 06724274 06724227
26.8.12 4. Sonntagim August 10-17 Uhr slowUp Euregio Bodensee Rundstrecke Romanshorn - Arbon 40 km 2002   www.slowUp.ch 0041-71 223 34 49 0041-71 222 26 09
26.8.12 letzter Sonntag im August 10-18 Uhr Autofreie Weinstraße Bockenheim-Schweigen 75 km 1986 350 000 www.zum-wohl-die-pfalz.de 06321-912328 06321-12881
26.8.12 Sonntag nach letzem Samstag im August 9 -18 Uhr Autofreies Innerstetal L 515 Langelsheim-Clausthal/Zellerfeld 35 km 1996   www.Langelsheim.de 05325-4444 05325 -6917
26.8.12 letzter  Sonntag im August 10-17 Uhr Waldbrunn on the road Landesstrassen zwischen vier Gemeinden 40 km 2003   www.waldbrunn-info.de/otr 06479-20912 06479-20925
26.8.12 letzter Sonntag im August 11-18 Uhr A-Motorfreier Familientag Österreich- L101 und L102 rund um den Obertrumer See 18 km 1995   www.salzburger-seenland.at/ 0043-6217-5493 0043-6217-6080
1.9.12   9-15 Uhr Radtour Stilfserjoch  autofreier Pass  27 km 2004 8 000 www.stelviobike.com 0039-04738-30430 0039-04738-30510
2.9.12 1. Sonntag im September 10-18 Uhr Lustiges Prümtal Olzheim - Prüm - Waxweiler 27 km 1997   www.pruem.de 06551-943251 0655-17640
2.9.12 1. Sonntag im September 7-19 Uhr Forchheim-Pottenstein B 470 Forchheim-Pottenstein/Waischenfeld 47 km 2000   www.fs-marathon.de 09191-861046  09191-861068
2.9.12 1. Sonntag im September  10-16 Uhr Rad - Scharmützel Rund um den Scharmützelsee und den Storkower See 10 km 2000   www.scharmuetzelsee.de/ 03367-873108 03367-873229
2.9.12 1. Sonntag im September 10-16 Uhr slowUp Mountain Albula autofreier Albula-Pass 40 km 2005   www.slowup.ch 0041 81 407 11 52 0041 81 407 14 04
9.9.12 10-17 Uhr slowUp Emmental Rundkurs bei Huttwil 20 km 2006   www.slowUp.ch 0041 34 402 42 52 0041 34 402 56 67
9.9.12 2. Sonntag im September  9-18 Uhr Kinzigtal total B 40, Hanau-Sterbfritz 80 km 1993 85 000 www.mkk.de 06051-8514665 06051-8514296
16.9.12 9-18 Uhr Von der Lahn bis Zwester Ohm Fronhausen-Ebsdorfergrund-Amöneburg 30 km 2004 35 000 www.autofreier-sonntag.de 06424 - 30412 06424 - 4833
16.9.12   10-17 Uhr slowUp Basel-Dreiland Basel CH-Grenzach/Wyhlen-Weil a.Rh. D-Huningue F-Basel CH 45 km 2007   www.slowUp.ch    
16.9.12   11-18 Uhr Bremer Hochstraßentour vom Bahnhofsvorplatz ca. 20 km über Hoch- und Heerstraßen & Autobahn bis Am Dobben 30 km 2010 50 000 www.adfc-bremen.de/aktionen-kampagnen/hochstrassentour/ 0421 - 51 77 88 2-72  
22.9.12   10-16 Uhr FreiPass Klausen Unterschächen UR - Linthal GL 38 km 2011 3 800 www.freipass.ch 0041 61 681 82 86  
23.9.12   9-15:30 Sella Ronda Bike Day II die 4 Dolomitenpässe (Sella- und Grödnerjoch, Pordoi- und Campolongopass)  55 km 2011   www.sellarondabikeday.com 0039/ 0471 777777 0039/0471792235
23.9.12 letzter Sonntag September 10-17 Uhr slowUp Zürichsee rechtes Ufer des Zürichsees, Meilen – Rapperswil – Schmerikon 28 km 2004   www.slowUp.ch 0041 848 811 500 0041 55 220 57 50 
23.9.12 9-18 Uhr Erlebnissonntag am Waginger See alle Straßen um den Waginger See 35 km 2012 www.waging-am-see.de 08681-313 08681-9676
30.9.12   9-18 Uhr slowUp Schwyz-Swiss Knife Valley Talkessel von Schwyz mit Lauerzer- und Vierwaldstättersee  30 km 2010   www.slowUp.ch 0041-71 223 34 49 0041-71 222 26 09
3.10.12 3.Oktober 9-18 Uhr Autofreies Eistal L 395 Obrigheim-Eiswoog 25 km 1997 www.leiningerland.com 06359-8001-820 06359-8001-812
3.10.12  9-18 Uhr Natürlich Vogelsberg Nidda - Schotten 15 km 2012 www.gewerbevereinoberhessen.de/
?   10-18 Uhr Von Ohm bis Lahn ohne Automobil B 62 Kirchhain-Marburg 40 km 2000   www.marburg-biedenkopf-tourismus.de/veranstaltungen/autofreie-sonntage/ 06421-4051382 06421405500

 

 

Wenn Sie von einem Autofreien Sonntag wissen, der in der Tabelle nicht aufgeführt ist, teilen Sie ihn uns bitte an folgende email-Adresse mit: pbupi-institut.de. (Bitte ersetzen Sie in Ihrem email-Programm das durch ein @ Ihrer Tastatur.) Danke.
 

Für die Anreise zu einem Autofreien Erlebnistag ist die Fahrt per Bahn empfehlenswert. Das ist nicht nur umweltfreundlich, es hat auch den Vorteil, daß man nicht zum Ausgangspunkt (Parkplatz) zuck muß, sondern von jedem Bahnhof aus zurückfahren kann. Das ist bei längeren Strecken besonders bei stärkerem Wind angenehm. Und noch ein Tipp: Schauen Sie bei längeren Strecken vorher im Wetterbericht oder auf einer Wetterseite (z.B. Wetter.com), aus welcher Richtung der Wind weht. Wenn Sie mit dem Wind fahren, macht es nochmal soviel Spass.

Die Slow-ups in der Schweiz zeigt die folgende Karte. Näheres unter www.slowup.ch.

Moseltal autofrei (46573 Byte)
Autofreier Sonntag im Moseltal, gesperrte Straßenlänge 2x 140 km

Sie können sich hier weitere Fotos von Autofreien Sonntagen anschauen.

Interessant ist die Entwicklung in Italien: Nach erfolgreichen Probeläufen am 23. und 30. Januar 2000 in 20 italienischen Städten wurden die autofreien Sonntage ausgedehnt: Zunächst am 6.Februar, 5.März, 9.April und 7.Mai gehörten die Zentren von 150 italienischen Städten, darunter Metropolen wie Rom, Mailand, Genua, Florenz, Neapel, Turin und Palermo, den Fussgängern und Fahrradfahrern. Von 10 bis 18 Uhr blieben die Innenstädte für Auto und Vespa tabu. 18 Millionen, ein Drittel aller Italiener, kamen an diesen Tagen in den Genuß ruhiger und abgasfreier Innenstädte. In Palermo wurden alle 17 Sonntage bis Ende Mai zu autofreien Tagen erklärt.

Nach einer Umfrage im Sommer 2000 erklären sich zwei von drei Italienern bereit, an einem Tag pro Woche ihr Auto stehen zu lassen. Die von dem ehemaligen grünen Umweltminister Edo Ronchi initiierten autofreien Sonntage werden von 82 Prozent der Bevölkerung, von den Jüngeren (unter dreißig Jahre) sogar von 89 Prozent begrüßt. Die Initiative ist Teil einer landesweiten Kampagne zur Reduzierung der Luftverschmutzung. Der neue Umweltminister Willer Bordon will das Programm seines Vorgängers weitermachen und schlägt als nächsten Termin den 4. Juni vor. Insgesamt zehn autofreie Sonntage im Jahr möchte der Umweltminister in Zukunft ausrufen, da die Aktion bei den Bürgern gut ankommt. Welche Städte sich daran beteiligen, entscheiden die jeweiligen Stadtverwaltungen selbst. Bisher haben ca. 97% aller Groß- und Mittelstädte Italiens mitgemacht. Auch der italienische Einzelhandel, der zunächst Umsatzeinbußen befürchtet hatte und gegen autofreie Sonntage war, ist heute zufrieden: 56 Prozent der befragten Ladeninhaber bezeichneten den autofreien Tag als eine "gute Initiative". Während sich die Lärmbelastung in den Stadtzentren halbierte, nahm die Zahl der Einkaufsbummler zu.

Die Saison 2001 begann in Italien am 11. Februar. Von Mailand bis Messina schlossen sich wieder 150 Städte der Aktion des neuen Umweltministers Bordon an. Über die Länge des Autoverbots entscheidet jede Stadtverwaltung selbst. In Rom etwa waren am 11.2.2001 das Zentrum, die Viertel Esquilin, Trastevere und Appia Antica von 10 Uhr morgens bis 18 Uhr abends gesperrt. Bis zum Juni 2001 soll es vier weitere autofreie Sonntage geben. In vielen italienischen Städten ist sogar jeder zweite Sonntag des Monats autofrei. Nach neuen Umfragen des Umweltministeriums sind 85 Prozent der Italiener bereit, jeden Sonntag auf ihr Auto zu verzichten. Die nächsten autofreien Sonntage in Italien (Domenica ecologica) finden statt u.a. am 6. April, 18. Mai, 21. September und 9. November 2003.

Auch in der Schweiz tut sich Interessantes: Im Jahr 2000 begann die SlowUp-Initiative mit einem ersten Autofreien Erlebnistag rund um den Murtensee. Inzwischen sind es 16, mit steigender Tendenz. Damit hat die Schweiz, pro Einwohner und pro Fläche gerechnet, alle anderen Länder übertrumpft.

An dem von der EU-Kommission initierten Autofreien Werktag am 22. September beteiligten sich im Jahr 2000  857 Städte aus ganz Europa. Die aktuellen Teilnehmerstädte im Jahr finden sich unter www.22september.org.

Auch in Mega-Städten werden Autofreie Tage langsam populär. Seit 2000 gibt es einmal im Jahr am ersten Donnerstag im Februar in der kolumbianischen Hauptstadt Bogota einen autofreien Werktag. In der Stadt mit fast sieben Millionen Einwohnern gibt es keine U-Bahn, dafür ständige Staus und hohe Abgaswerte. Das Bussystem befindet sich noch im Aufbau. Der Einzelhandel, der im vergangenen Jahr noch eine Protestkampagne gegen den autofreien Tag gestartet hatte, bot in diesem Jahr Sonderangebote, Livemusik und verbilligte Taxifahrten nach Hause an. Die Wähler hatten den jährlichen autofreien Tag in einem Referendum gebilligt.

Autofreier Monat in Paris: Im Jahr 2000 wurde zum ersten Mal das Seine-Ufer in Paris jeweils an Sonntagen für den Autoverkehr gesperrt. Da es ein großer Erfolg war, wurde es in den folgenden Jahren beibehalten. Auch im Jahr 2005 ist an allen Wochenenden und im ganzen Monat August die Schnellstraße am rechten Seine-Ufer zwischen den Tuilerien und der Pont de Sully tagsüber von 6 bis 23 Uhr für den Autoverkehr gesperrt. 

Autofreier Monat in Paris paris.jpg (49314 Byte)

Eine ähnliche Entwicklung begann im Frühsommer 2002 in Köln. Den ganzen Sommer und Herbst über bis Anfang Dezember wird dort ein Teil der Ringe, eine der am stärksten befahrenen, vierspurige Strasse (Habsburger Ring und Hohenzollern Ring zwischen Friesenplatz bis Pilgrimstrasse) jedes Wochenende (Freitag ab 21 Uhr bis Samstag 5 Uhr und Samstag ab 20 Uhr bis Montag 5 Uhr) für den Kfz-Verkehr gesperrt.

Fest etabliert sind inzwischen Autofreie Sonntage in italienischen Städten. Die Saison begann am 31.1.2010 in Mailand, das von 10 bis 18 Uhr für den Autoverkehr gesperrt war.
 

Im Juli 2001 befragte dimap im Auftrag von BILD und MDR im Rahmen einer Repräsentativbefragung die Deutschen, ob sie persönlich bereit wären, im Rahmen einer bundesweiten Aktion an einem Sonntag pro Monat auf die Autonutzung zu verzichten, um einen Beitrag zum weltweiten Klimaschutz zu leisten. Danach würden 83 Prozent aller Befragten für die Umwelt einen Sonntag im Monat ihr Auto stehen lassen, 11 Prozent nicht.

Der UPI-Bericht 37 beschreibt die Erfahrungen und Auswirkungen autofreier Sonntage, gibt Hinweise, auf was bei der Planung solcher Tage zu achten ist, nennt Ansprechpartner und listet die aktuellen Termine auf.

UPI-Bericht 37: 14 Seiten, 14 Grafiken und Fotos, 3 Tabellen, 17. Auflage Februar 2011,  5,- Euro; als PDF per email 2,-

Bestellformular         Seitenanfang         UPI-Berichte      

Seitenanfang

UPI 79 Ökobilanz Elektroautos
UPI 77 Fahrradunfälle
UPI 48 Sommersmog-Alarm
UPI 47 Todesfälle durch Ozon
UPI 46 Gesundheitsabgaben
UPI 45 PC-Programm WinMobil
UPI 44 Krebs und Verkehr
UPI 43 Gesundheit & Verkehr
UPI 42 Folgen von Tempolimits
UPI 41 Potentiale des Fahrrads
UPI 40 Bodennahes Ozon
UPI 38 Enge Hauptstraßen
UPI 37 Autofreie Sonntage
UPI 35 Auto-Prognose weltweit
UPI 34 Öko-Bilanz ÖPNV HD
UPI 33 CO2-Bilanz
UPI 23 Scheinlösungen Verkehr
UPI 21 Externe Kosten Verkehr
UPI 15 Biosphäre
UPI 9 Öko-Steuern